Willkommen beim SPD Ortsverein Rödertal


Oliver Kluxen

Gemeinsam mit Herz und Verstand für unsere Region!
Willkommen auf der Seite SPD Ortsverein Rödertal.
Ihre Sozialdemokraten vor Ort.

Der SPD Ortsverein Rödertal umfasst den Bereich der Städte und Gemeinden:
Die Stadt Großröhrsdorf mit seinen Ortsteilen Bretnig, Hauswalde und Kleinröhrsdorf, die Stadt Pulsnitz und ihrer Ortsteile sowie die Gemeinden Großnaundorf, Lichtenberg, Ohorn und Steina.


Besucht uns auf Facebook - SPD Team Rödertal

 

03.09.2021 in Allgemein von SPD Bischofswerda

Zu Besuch im Bildungszentrum Lausitz Bischofswerda

 

Auch zum Besuch des Bildungszentrum Lausitz des Bildungswerks der Sächsischen Wirtschaft gGmbH begleitete mich Martin Dulig. Die Schulleiterin Karin Haschke führte uns durch die Schule und man merkt ihr an, mit wie viel Herzblut Sie sich für den Ausbil-dungstandort und ihre Schüler*innen einsetzt. Klare Worte findet Sie für Dinge, die besser funktionieren müssen aber es gibt auch neue Projekte, immer am Zahn der Zeit. Ich bin eine große Verfechterin von Verbundausbildung und von Berufsvorbereitungsjahren. Der Anspruch ist, dass wir keinen Jugendlichen ohne Ausbildung zurück lassen dürfen und dafür steht hier ein Superteam. Das ist für mich beispielgebend für unsere Region

 

17.08.2021 in Allgemein von SPD Ortsverein Bautzen

Ehemaliger MdB Wolfgang Gunkel gestorben

 

SPD Fraktionvorsitzender Roland Fleischer zum Tod vom Wolfgang Gunkel: 

Am Samstag erfuhr ich vom Tod Wolfgang Gunkel.

Ich war geschockt und bin es immer noch. Der Verlust dieses Menschen hinterlässt bei vielen die ihn kannten tiefe Traurigkeit.

Wolfgang war bis zu seiner Wahl in den Bundestag mehr als 10 Jahre als Polizeidirektor und anschließend als Polizeipräsident mein Chef.

Ein Chef, den Verbindlichkeit, Verlässlichkeit, Fachwissen, Durchsetzungsfähigkeit und Führungsstärke auszeichnete.

Insbesondere aber ist es seine Menschlichkeit, die in Erinnerung bleibt.

Dies gepaart mit dem unerschütterlichen Glauben an die Grundwerte der Sozialdemokratie, den Rechtsstaat und die Demokratie hoben ihn von vielen anderen ab, machten ihn für uns so wertvoll.

Meine Gedanken sind jetzt bei seiner Frau und seinen Kindern.

Roland Fleischer

 

15.08.2021 in Bundestag von SPD Ortsverein Bautzen

Deutschland und die NATO

 

Ein Leserbrief von SPD Mitglied Hubertus Schwerk

Betr. SZ vom 14./15. August 21

Geehrte Frau Klemenz!

Vorab Grundsätzliches. Der bisher 20-jährige Krieg in (gegen?) Afghanistan wurde aufgrund des von den USA gegenüber den NATO- Partnern ausgerufenen sog. Bündnisfall nach dem Flugzeugangriff auf die Hochhäuser "World Trade" in New York am 11.09.2001 ausgelöst. Die Beteiligung Deutschlands wurde erst durch die Vertrauensfrage von Kanzler Schröder die mit Hilfe von CDU/CSU und FDP ins Leere ging, als "Akt der Solidarität" möglich. Viele Jahre wurde das Wort "Krieg in Afghanistan" in der Politik vermieden. Erst mit Verteidigungsminister von Guttenberg wurde es üblicher Sprachgebrauch. Das Kriegsziel bzw. eine Exitstrategie wurde von der NATO bis heute nicht formuliert. Den Deutschen wurde immer wieder eingeredet, es ginge darum, Afghanistan zu befreien, Frauenrechte einzuführen, Brunnen zu bauen usw. Dass es der Angriff auf die Vereinigten Staaten, die um Beistand  gegen eine Terrorgruppe (al-Qaida),  gebeten hatten, war, blieb hinter den Friedens- und Freiheitsgründen gern zurück.

 

03.08.2021 in Kommunales von SPD Bischofswerda

Erster Werktag des Bildungstickets

 

Heute früh am 02.08.21 haben wir, insbesondere die jungen Reisenden am Bischofswerdaer Bahnhof, über das Bildungsticket informiert. Dazu noch eine kleine Frühstückstüte mit etwas Vitamine für den Tag bestehend aus Äpfel und Banane. Einige kannten das Ticket schon, andere hörten interessiert zu. Hoffen wir, dass es für alle ein Erfolg wird und der jahrelange Kampf der Landtagsfraktion der SPD sich gelohnt hat. "Azubi - Ticket und Bildungsticket", wer hat's erfunden? - die Sozialdemokraten.

 

19.07.2021 in Ankündigungen von Jusos Lausitz

06.08.2021 - Mitgliederoffenes Treffen in Hoyerswerda

 

Nach langen Monaten, in denen wir durch die starken Wellenbewegungen der Pandemie nur online Kontakt halten konnten, möchten wir uns nun endlich (wieder) in Präsenz treffen.

 

Besucher

Besucher:42544
Heute:6
Online:1

Wetter

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von info.websozis.de

Banner-Land

..

Suchen